Askir :: Kleidungs-Update 2013/2014 :: #012

Von Askir von der See|30. September 2013|

Alle guten Dinge sind Zwölf, wie man in Aventurien sagt 😉 Mit dem zwölften Beitrag über die neue Kleidung von Askir steht das Konzept jetzt auch – nach einer letzten, kleinen Änderung.

Nachdem ich mit dem Kassack schon etwas gehadert habe, da die Anzahl der anzunähenden Knöpfe hinsichtlich Aufwand und Kosten doch erschreckend hoch ist, und ich am letzten Wochenende in der Taverne „Zum Waldkrug“ die Horasierin Frederica getroffen habe, die einen Mantel nach dem Schnitt von Askirs bisherigen Mantel genäht hat, werde ich doch auf die altbewährte Form zurück greifen.

Damit steht jetzt das Konzept und harrt seiner Realisierung, was in den nächsten Monaten erfolgen soll. Als Ziel habe ich mir gesetzt das Meiste bis zum „Zeit der Legenden“ Ende Mai 2014, komplett spätestens zum Drachenfest Ende Juli fertig zu haben. Wobei natürlich das Motto „Je früher, desto besser“ gilt 😉

2013-09-30_larp_askir_00

Dann hier mal die Liste, was zu den Klamotten dazu gehört und ggf. noch gebraucht wird:

  • Schwarzer Musketierhut (z.B. diesen hier) mit Zinnabzeichen von Phex, Aves, Efferd und dem blauen Lager. Und vielleicht lasse ich mir (wenn noch Platz ist) noch etwas von Calia zeichnen, was als Zettel an den Hut dran passt.
  • mind. zwei weiße Hemden mit Kragen [pro Hemd ca. 1,50 m Stoff]
  • ein weißes Hemd mit Spitzen an Kragen und Ärmel (keine Rüschen!)
  • eine braune Hose ist vorhanden, eine schwarze Hose muss noch gekauft werden (diese hier)
  • Die Stiefel sind vorhanden und müssen nur noch imprägniert und die Schnallen eingestellt werden
  • Zwei Westen aus rotem Wollstoff mit weißem Innenfutter, davon eine Weste mit den knöpfbaren Ärmeln (wie auf der Skizze ersichtlich) [Weste mit Ärmel je ca. 1,50 m Woll- und Futterstoff, ohne Ärmel je ca. 1,00 m]
  • Rotes Taillentuch
  • Zwei rote Halstücher
  • Mantel aus dunkelgrauem bzw. anthrazitfarbenem Wollstoff mit rotem Futterstoff
  • Frock-Coat aus dunkelgrauem bzw. anthrazitfarbenem Wollstoff mit rotem Futterstoff
  • Schulterhumhang aus dunkelgrauem bzw. anthrazitfarbenem Wollstoff mit rotem Futterstoff
  • Buff-Coat aus leichtem, braunen Leder
  • „Lobster Pot“ aus der Epoche des englischen Bürgerkriegs (wie den hier)
  • Plattenkragen
  • Brauner Gürtel
  • Braune Wildlederhandschuhe (vorhanden)
  • Brauner Crossbelt (vorhanden)
  • Säbel (vorhanden)

Worüber ich mir noch Gedanken machen muss ist, wie ich zukünftig Kleinzeug transportiere. Bisher hatte Askir einen kleinen Seesack dabei, den ich etwas aufpeppen könnte. Da können dann Trinkbecher, Flaschen und Spiele rein. Doch wenn ich mehr Bewegungsfreiheit brauche wäre zumindest eine kleinere Tasche am Gürtel sinnvoll, aber bisher habe ich noch keine (zur zugrunde liegenden Epoche) passende Tasche gefunden. Wäre diesbezüglich für Ideen dankbar.

Irgendwann im Laufe des nächsten Jahres soll dann noch der Säbel durch ein Rapier (wie diesen hier von Sander) ersetzt und durch eine Linkhand (Klick) ergänzt werden. Dann würde auch der bisherige Crossbelt ausrangiert und ein neuer Crossebelt müsste her (sowas in dieser Art) und natürlich auch was für die Linkhand am Gürtel. Wobei ich mich auch immer Frage, ob ein oder zwei Entermesser nicht auch eine Alternative für eine Schlacht oder für Kampf in engeren Räumen (Dungeons!) wäre – also sowas hier.

Übrigens: Der unvergleichliche Askir hat auch eine eigene Facebook-Seite. Schau doch einfach mal hier vorbei und werde ein „Groupie“ 😉 😀

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du verwendest diese HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*